Proteste 3./ 4. Mai 2008

Eine äußerste knappe Zusammenfassung der Ereignisse gibt es auf Indymedia:
Infoticker Mittenwald 2008

sowie einen Bericht aus der Tageszeitung junge Welt von Montag, 05.05.2008:
Kriegsverbrecher geehrt
800 Teilnehmer bei Wehrmachtsglorifizierung auf Gebirgsjägertreffen
Von Frank Brendle, Mittenwald

Weitere Informationen:
Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage von der Fraktion Die Linke
zur Gedenkfeier der Gebirgstruppen im bayerischen Mittenwald (Bundestagsdrucksache 16/8822).
Presseerklärung von MdB Ulla Jelpke
Antwort der Bundesregierung (vorab) als PDF


1 Antwort auf „Proteste 3./ 4. Mai 2008“


  1. 1 Administrator 04. Mai 2008 um 22:47 Uhr

    Zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage:
    Die Antwort wurde von einem Mitglied im Kameradenkreis der Gebirgstruppe Staatssekretär Christian Schmidt verfasst!
    Schmidt war zudem 2007 Hauptredner auf dem Hohen Brendten.
    In der Sache unseriöser und im Verfahren undemokratischer kann ein parlamentarische Anfrage nicht beantwortet werden!
    Das bestätigt einmal mehr, dass die Bundeswehr sich demokratischer Kontrolle entzieht. Wenn dies bereits bei nicht kriegerischen öffentlichen Sachverhalten der Fall ist, lässt sich für den Kriegeinsatz – wie in Afghanistan – auf deren völlige Ausschaltung schließen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.